Donnerstag, 14. Juli 2016

Ananas trifft Jumper - Stoff trifft Schnitt

Mein neuer Jumpsuit fällt ins Auge! Definitiv... Der bunte Stoff auf so großer Fläche getragen sticht heraus. Das ist nix um unauffällig durch die Straßen zu schlendern! ;-)
Den Stoff habe ich mir beim Erscheinen gleich bestellt. Ich bin ein echter Hamburger Liebe - Fan... Allerdings weiß ich inzwischen auch, dass ein bunter Stoff den richtigen Schnitt braucht, damit ich ihn auch trage. Ich habe schon zu viele Teile produziert, die ein trauriges Dasein als Schrankleichen fristen. Zum Teil genau aus dem Grund, dass ich den Stoff zwar toll finde, aber mich mit einem Kleidungsstück daraus nicht wohl fühle.
Deswegen lag mein Pineapplelada lange Zeit ohne Bestimmung im Regal. Es fehlte ja schließlich noch DER Schnitt. Ich hatte nämlich eine wunderbare, geradezu perfekte Verwendung für den schönen Stoff an einer Erwachsenen gesehen! Und zwar bei Susanne selbst... 
(Und für den unwahrscheinlichen Fall, dass du meine Zeilen liest, liebe Susanne: DANKE an dieser Stelle für deine Inspiration und deine traumhaften Stoffe!! <3) Sie zeigt hier ihren Velara-Overall aus Pineapplelada übrigens in einer traumhaften Kulisse. Der ging mir nicht mehr aus dem Kopf.... Aber eine genaue Kopie erstellen wäre ja doof. Darum brachte mich das auch nicht weiter...
Zu meinen Nähanfängen gehört neben Hamburger Liebe (Ich glaube Susannes Blog war einer der ersten die ich regelmäßig gelesen habe...) vor allem Pattydoo. Ina hat mir mit ihrem Blog eine ganz neue mir unbekannte Welt eröffnet! Vorher waren Schnittmuster für mich die Burda Papierschnitte die ich als Kind mit meiner Mama bei Karstadt durchgestöbert habe. Pattydoo war sowas wie meine Einstiegsdroge in die Nähwelt. Meine ersten eigenen Nähversuche waren nach Inas Videos und auch ihre Schnitte preislich angemessen. 

Als vor einiger Zeit mal wieder der Newsletter kam, ist mir der neue Schnitt Jumpsuit Joy sofort ins Auge gestochen. ZACK! Und da lag er, der Stoff! Kommt selten vor, dass ich einen Stoff kaufe ohne konkrete Nähpläne und dann auch noch gleich 1,50 m davon nehme. (Ich kaufe schon Stoff, den ich nicht gleich vernähe... Aber einen genauen Plan gibt es schon dazu. Meist ist es einfach die zeitliche Umsetzung die mir einen Strich durch die Rechnung macht... ;-) )
Hier hat also alles gepasst: Genug Stoff für den Schnitt vorhanden und endlich DEN Schnitt für DEN Stoff gefunden.
Ja und was bleibt mir da noch zu sagen?! Pattydoo Schnitte überzeugen mich durch ihre Passform und was ich einfach perfekt finde, ist die enthaltene Nahtzugabe. Ich bin da nämlich meist so Pi mal Daumen unterwegs. Schätze, dass hat mich schon öfter mal in die Irre geführt! Mit Inas Schnitten liegt man da also goldrichtig. Genäht habe ich Größe 40 ohne Änderungen. Es gibt lediglich ein paar kleine Details. Wer hier regelmäßig mitliest, weiß es geht nicht mehr ohne.....
So ein Jumpsuit braucht natürlich irgendeine gute Einstiegsmöglichkeit. Der Schnitt sieht verschiedene Möglichkeiten vor. Entweder einen Tropfenausschnitt am Rücken, eine Knopfleiste oder einen Reißverschluss. Ich habe mich hier für einen Reißverschluss entschieden. Leider ist weder im Video noch im Schnittmuster genauer erklärt, wie das mit Beleg und Ausschnittversäuberung bei einem Reißverschluss funktioniert. Das ist aber auch wirklich der einzige Kritikpunkt den ich habe.

Ich habe also selber versucht es sauber hinzubekommen. Meine Taktik hier, erstmal mit der Overlock drüber! JA wirklich, so nähe ich... War im Nachhinein nicht so schlau... Ich musste auftrennen (war zum Glück nur ein kurzes Stück, ich hatte schnell eingesehen, dass das so nicht schön wird!) und hatte ein Stück vom Reißverschluss abgeschnitten. Jetzt sitzt der leider oben ein bisschen schief... Aber mit dem kleinen Schutz drüber fällt das nicht mehr auf! ;-)
Ein weiteres Detail ist die Brusttasche. Ich kann ja irgendwie kaum noch ohne... Gibt den meisten schlichten Teilen einen besonderen Touch! Erst war der Plan die Tasche Ton in Ton zu machen, viel mir dann aber zu wenig auf. Zum Glück hatte ich noch farblich passenden Uni-Jersey im Schrank! 
Dazu habe ich ein bisschen mit dem Plotter gespielt und versucht eine Ananas, die zum Stoffdesign passt, zu bekommen. Mit dem Endergebnis bin ich jetzt eigentlich ganz zufrieden! Glitzerglitzerblingbling und so.... ;-P

Ich habe schon ein paar Mal gesehen, dass die Webkante eines Stoffes mit verarbeitet wird. Hat mir gefallen.... Seitdem schau ich mir die Webkanten immer genau an! Bei Pineapplelada gibt es genug Auswahl! Nachdem ich "Näh mit Liebe" in den unendlichen Abgründen meines Nähchaos verloren hatte, habe ich eben "Sew with love" genommen. Auf ein Stück Snappap genäht und in der Tasche "versteckt" - fertig! 
Der letzte Eyecatcher ist die kleine Ananas aus Snappap, die ich locker angenäht und dann mit einer Öse versehen habe.
Mein Jumper vereint für mich meine Nähliebe von ihren Anfängen bis heute... Und bei dem aktuellen Wetter sind die langen Hosen genau richtig! Ich bin gespannt auf die Reaktionen der Leute denen ich begegne... Ich wohne hier ja auf dem Dorf.... Bisher hatte ich den Jumpsuit nur für die Fotos an. Ich finde mein Mann und ich werden hier, wenn wir Zeit haben, ein eingespieltes Team! 
Der Bauer, auf dessen Feld wir die Fotos gemacht haben, fuhr vorbei und hat extra angehalten. Er wollte wohl nach dem Rechten sehen und schauen, dass niemand sein Stroh anzündet... Als er gesehen hat, was wir wirklich machen, verlies er uns mit den Worten: "Schöne Fotos von einer schönen Frau mit schöner Kulisse - dann ist alles klar!" Das hört man natürlich gerne! 
In diesem Sinne traue ich mich an diesem RUMS-Donnerstag einfach raus mit meinem neuen Ananas-Jumpsuit.... Wer den Beweis sehen will, schaut einfach mal auf Instagram vorbei, da gibts dann mein #outfitoftheday! ;-)
Hier noch ein Outtake zum Schluss.....

Lasst es krachen meine Lieben,

eure Julia

__________

Schnitt: Jumpsuit Joy von Pattydoo
Stoff: Jersey Pinneapplelada, Geschmacksrichtung Pinacolada von Hamburger Liebe über Dawanda (dort aktuell nicht mehr verfügbar), blauer Uni-Jersey vom Stoffmarkt, Snappap braun über Snaply, Plotterfolie über HappyFabric
Verlinkt bei: RUMS, Plotterliebe

Kommentare:

  1. Der ist Klasse geworden!!!
    Und der Schnitt wartet hier auch....
    LG Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Manu,
      danke! Da bin ich ja gespannt was du aus dem Schnitt zauberst...
      LG Julia

      Löschen
  2. Total schön! Hab bei Insta ja schon deinen Teaser bewundert, aber so in Gänze ist der Jumpsuit richtig toll. Bei solchen Motivstoffen geht es mir übrigen genau wie dir...mein Pineapplelada liegt hier immer noch und wartet auf den richtigen Schnitt. ;-)
    Viele liebe Grüße,
    Catharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Catharina,
      dankeschön! Ich hatte meinen Jumper heute schon an und habe mich sogar echt wohl gefühlt! Ich hoffe du findest auch bald DEINEN Schnitt...
      Liebe Grüße Julia

      Löschen
  3. Wow, liebe Julia!! So cool!! Der Overall sitzt super! Ich bin ganz vernarrt in deine liebevoll erstellten "Julia-Details", vor allem die Mini-Ananas - hihi, so niedlich ...
    Ich tendiere wirklich immer mehr dazu, das fertige Schnittmuster von Stoff&Stil liegen zu lassen und Joy zusammenzukleben :)Dein Overall gibt mit die nötige Motivationsspritze :)Hoffentlich kannst du diesen Sommer deinen Jumper ganz oft tragen!
    Liebe Grüße
    Dani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine liebe Dani,
      ich danke dir! Ja ich kann mich in so Details verlieren...
      Also Joy kann ich empfehlen... Aber neue Schnitte haben schon auch ihren Reiz. Ich hoffe du triffst die richtige Entscheidung!
      Liebe Grüße Julia

      Löschen
  4. Der Jumpsuit sieht toll aus. Wirklich sehr schön geworden und sitzt perfekt.
    LG Karina

    AntwortenLöschen
  5. Wow, klasse Schnitt, klasse Stoff, klasse Fotos, alles super. Der Jumper steht Dir ausgezeichnet. Wirklich gewagt von Dir Dich von oben bis unten in Ananas zu packen. Aber wer nicht wagt, der nicht gewinnt, oder? Das steht Dir ausgezeichnet und ist ein echter Hingucker. Ist echt lustig, bei mir war es auch der Blog von pattyddo, der mich erst so richtig ins Laufen , äh Nähen gebracht hat und ihr Buch war ausschlaggebend für meinen Blogstart. Lustig. Ich wünsche Dir auf jeden Fall viel Freude, dass du den Jumper häufig trägst und er nicht ein Singledasein im Kleiderschrank führt.
    LG Kirsten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kirsten,
      ja.... manchmal habe ich so verrückte Ideen... Aber ich habe meinen Jumper heute schon ausgeführt und bin echt happy!
      Pattydoo ist quasi schon eine Nählegende...
      LG Julia

      Löschen
  6. liebe Julia, der ist wirklich super geworden! ich würde mich im leben nicht traun mir sowas zu nähen, aber bewundere es immer bei anderen. und du bist wirklich toll darin anzuschaun! damit würd ich dich vor allem sofort auf der straße erkennen! *ggg*
    und mir ging es übrigens genauso. susannes blog war einer der ersten, die ich regelmäßig verfolgt hab. ihre Kulisse ist natürlich ein traum. aber deine kann da auch sehr gut mithalten. macht sooo lust auf sommer! (aja, wo war der noch gleich?)
    dickes bussi,
    andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea,
      manchmal habe ich beim Nähen mehr Mut als beim Tragen... Aber heute hatte ich meinen Jumpsuit schon an und habe mich pudelwohl gefühlt!
      Stimmt, für ein Bloggertreffen bin ich jetzt perfekt gerüstet... ;-)
      Drück dich! Julia

      Löschen
  7. Wow, der ist ja mega toll geworden.
    Irgendwie musste ich schon innerlich lachen mit deinem Text. Genauso geht es mir nämlich auch, ich habe auch so einige Teile genäht im Schrank und ziehe sie nicht an weil ich sie wegen des Musters dann doch nicht an mir so mag.
    Auch ich habe durch Pattydoo das nähen so richtig wieder angefangen und mir durch ihre Schnitte und Videos alles so beigebracht.
    Durch sie habe ich dann das Internet und die Nähwelt so richtig entdeckt und letztes Jahr auch meinen Blog gestartet.
    Nun führe deinen Jumper auch aus, denn der ist super.
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Martina,
      meinen Jumper werde ich bestimmt noch öfter tragen... Aber meine Schrankleichen will ich demnächst mal angehen!
      An Pattydoo kommt wohl keiner vorbei...
      LG Julia

      Löschen
  8. Wunderschön und ich hoffe du trägst ihn von nun an regelmäßig :-)
    Liebste Grüße Dominique

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, das werde ich machen! ;-)
      LG Julia

      Löschen
  9. Wow, ist das schön! So ein supertolles Outfit! Ich hätte ja ehrlich gesagt nicht gedacht, dass der Stoff an erwachsenen Frauen gut aussieht, aber das tut er definitiv. Deine kleinen Details sind auch so hübsch, der Jumpsuit wird bestimmt ein Lieblingsteil. Liebe Grüße von Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia,
      ohne Susannes Inspiration hätte ich mich das wohl auch nicht getraut...
      Aber Potential zu meinem Lieblingsteil hat er!
      Liebe Grüße Julia

      Löschen
  10. Du hast mich nun wirklich überzeugt diesen Schnitt zu kaufen! Sieht wahnsinnig schön aus! Mir geht es übrigens genauso. Inas Schnitte und Videos haben auch mich an die Nähnadel gebracht.
    LG sunshinemelc

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh das freut mich! Dann wünsche ich dir viel Spaß mit deinem Jumpsuit! ;-)
      LG Julia

      Löschen
  11. Liebe Julia, ich find's super, dass wir unabhängig voneinander beide den gleichen Schnitt genäht haben. Dein Jumpsuit ist auch wunderschön geworden. Die Details - herzallerliebst! Und der Stoff kommt so toll rüber. Die Bilder sind dir auch perfekt gelungen! Ich hoffe du ziehst ihn ganz oft an, alles andere wäre wirklich schade!
    Liebe Grüße, Lydia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja echt ein lustiger Zufall liebe Lydia! Ich wünsche dir auch, dass du deinen ganz oft trägst!
      LG Julia

      Löschen
  12. Liebe Julia,
    was für ein sympathischer Post! Dein Jumper steht dir sehr gut, Stoff und Schnitt haben sich wirklich gesucht und gefunden. Vor allem die Details gefallen mir sehr, die Miniananas mit der Öse ist so süß :-) Pattydoo war auch einer meiner Einstiegsblogs und Karstadts Stoffabteilung mit den Schnittmusterbüchern habe ich immer begeistert als Mamas Anhang besucht ^^ Übrigens sind die Fotos genial- was für ein Glück, dass der Heißluftballon auch noch daher kam :-)
    Liebe Grüße
    Caroline

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Caroline,
      der Heißluftballon war echt ein Volltreffer, hat grad alles gepasst... 😊
      Lustig wie manche Dinge doch alle Nähnerds vereinen...
      Liebe Grüße Julia

      Löschen
  13. Liebe Julia,
    jetzt musste ich doch mal zu dir rüber schauen, was du da sportliches im Stroh treibst. Coole Bilder und ein echt lässiger Look. Gefällt mir sehr gut.
    Liebe Grüße, Kati

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Kati!☺ Du hattest ja auch eine tolle Location...
      LG Julia

      Löschen
  14. Liebe Julia,

    wow, hammer Teil! Ich liebe liebe liebe ja den Stoff auch total. Und ich finde, er ist einfach wie gemacht für einen Jumpsuit. Mein liebstes Detail ist übrigens die kleine Ananas aus SnapPap <3 Und die Fotos werden immer besser. Hat die wieder dein Mann gemacht? Großes Lob! Und du siehst natürlich bezaubernd wie eh und je aus :-*
    Ich hab übrigens mein Handy verloren, bzw. es wurde mir geklaut. Doofe Geschichte :/ Ich melde mich die Tage mal vom Handy meines Mannes aus...

    Ich drück dich :-*

    AntwortenLöschen